2. Klimaforum Freising
11. Februar 2020 - 19:00 Uhr

Furtner Freising

Sachlich, fair, produktiv – ein echter Erfolg

(Foto: Marco Einfeldt)

Beim ersten Klimaforum am Montag, 9. Dezember, haben die sechs anwesenden Parteivertreter von ÖDP, SPD, FSM, CSU, Parteifreien Wählern und FDP gezeigt wie wichtig es ist, beim Klimaschutz an einem Strang zu ziehen. Sehr lösungsorientiert wurde über Energieversorgung und ÖPNV als zentrale Maßnahmen für den Landkreis diskutiert. Moderiert hat die Veranstaltung HSWT-Präsident Eric Veulliet.

Die erste Frage warf Alina Graf (SPD) in den Raum: „Wieso statten wir nicht mehr Dächer mit Solarpanels aus?“ Viel Zustimmung bekam sie von den Diskutanten. Denn Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern seien wichtig für die klimafreundliche Stromgewinnung und dürfen auch kein Verstoß gegen den Denkmalschutz zum Beispiel in den Innenstädten sein, so Jürgen Mieskes (CSU), schließlich sei dies keine dauerhafte Veränderung an der Bausubtanz. Martin Vaas (PFW) berichtete sogar vom Vorhaben das neue Siedlungsgebiet im Süden von Allershausen komplett ohne fossile Brennstoffe zu versorgen. Die Gemeinde haben sich zu dem Vorzeigeprojekt entschieden, auch wenn die komplett autarke Energieversorgung an zu großen Hürden scheiterte.

Tobias Weiskopf (FDP), der zum Klimaforum eingeladen hatte, brachte den nächsten Punkt ÖPNV ein und forderte gleich den öffentlichen Nahverkehr durch ein besseres Angebot attraktiver zu machen, um vielerorts überhaupt erst eine Alternative zum eigenen Auto zu schaffen. Das sah auch Peter Helfert (ÖDP-Liste) so. Er forderte vor allem auch die Radwege in Freising auszubauen, dass Fahrradfahren sicher und bequem ist.

Philomena Böhme (FSM) fand, dass jeder schon bei sich im Kleinen anfangen kann und zum Klimaschutz beitragen kann. Wenn alle etwas beitragen, sei schon viel gewonnen.

Bringen Sie sich ein!

Nur gemeinsam können wir den Klimaschutz vorantreiben und setzen deshalb auf Ihre Ideen. Haben Sie konkrete Ansatzpunkte, wie Freising zum Einhalten der Klimaziele beitragen kann? Können Sie einen Experten als Referenten empfehlen oder haben einen guten Kontakt zur Wissenschaft oder einem Verband? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung!

Ich schreibe
Persönlich
Anonym
Wer schreibt uns?

Wie dürfen wir antworten?

Um welches Themengebiet geht es?

Ihre Nachricht/Ideen zum Klimaforum